P R O G R A M M

 

Veranstaltungen der GesundheitsAkademie e.V. und möglicher Kooperationspartner:

> Gesundheit ist das, was wir daraus machen...

> Woche der gesunden Entwicklung 2022

> Jour-fixe-Treffen monatlich online

 


 

vier-veranstalter.png


Gesundheit ist das, was wir daraus machen… 

Kooperative Wege zu einer nachhaltigen Gesundheitsförderung


Einige Vereinigungen im Gesundheitsbereich haben die Initiative ergriffen, eine kooperative Online-Veranstaltungsreihe zur Zukunft der Gesundheitsförderung 2022+ zu starten und diese für berufliche Fortbildungen und kooperative Planungen für ihre Mitglieder wechselseitig verfügbar zu machen.

Dafür haben 

- der Berufsverband Gesundheitsförderung https://bv-gesundheitsfoerderung.de   

- die GesundheitsAkademie https://gesundheits.de

- der Berufsverband der Präventologen https://praeventologe.de und

- der Dachverband Salutogenese https://dachverband-salutogenese.de

eine gemeinsam verantwortliche Koordinationsgruppe gebildet.

Zur Mitwirkung eingeladen sind Mitglieder der veranstaltenden Vereinigungen, Studierende und Auszubildende in Gesundheitsberufen, InteressentInnen an einer berufsübergreifender Zusammenarbeit und Qualifizierung sowie Engagierte von Hochschulen und weiteren Organisationen mit Interesse an transformatorischen, gesundheitsfördernden Bildungs-Vorhaben.

Offene Erkundungen zur Gesundheitsförderung 2022+ als Einstieg ab 14.10.2021

Das Pilot-Seminar soll für Mitglieder der veranstaltenden Verbände und engagierte InteressentInnen einen kooperativen, offenen Kommunikationsraum schaffen, um Wissen, Erfahrungen und Zukunftsperspektiven für die Entwicklung einer kooperativen sozialökologischen Gesundheitsförderung zu teilen, zu prüfen und in praktisches Handeln umzusetzen.

Auf der Webseite https://gesundheits.de/akademie/programm, die auch auf die Webseiten der kooperierenden Verbände verlinkt ist, wird eine kontinuierlich aktualisierte Übersicht erstellt von zugänglichen, überwiegend kostenfreien Online-Vorträgen, Seminaren und Workshops, mit deren Hilfe ein individuelles Programm für das Wintersemester 2021/22 zusammengestellt werden kann.

Als soziales Bindeglied für die thematischen Erkundungen wird ein kostenfreies Online–Gespräch konzipiert, das donnerstags von 17.00 – 18.30 Uhr in der Zeit vom 14.10.2021 bis 03.02.2022 auch zu Fragen und Diskussionen mit kundigen Gästen einlädt (s. Programm).

Für die Teilnahme an weiteren Konferenzen, Vorträgen und Webinaren sind meist eigene Anmeldungen und zum Teil auch Gebühren aufzuwenden, über die auf der jeweiligen Veranstaltungs-Seite informiert wird. Eine vertiefende Teilnahme-Möglichkeit an thematischen Intensiv-Workshops im Online-Format besteht z.B. im Rahmen des 1. Magdeburger Forum Gesundheitsförderung des Berufsverbandes Gesundheitsförderung mit dem Thema „Verband verbindet. Mit Gesundheit Zukunft gestalten“ am 29./30.10.2021. Programm-Übersicht und Anmeldung über die Webseite https://forum.bv-gesundheitsfoerderung.de

Weitere thematische Vertiefungs-Möglichkeiten bestehen im Rahmen des Kongresses „Urban Health-digiSpace“ https://urbanhealth-digispace in der Zeit vom 15.11.-10.12.2021, des 5. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung https://www.hamburg-symposium.com/ am 17.11.2021 und des Kongresses Stadt und Gesundheit www.stadt-und-gesundheit.de am 18.11.2021. Diese Veranstaltungen finden ebenfalls im Online-Format statt.

Weitere Gesprächsrunden zur Reflektion der beruflichen, thematischen und institutionellen Rahmenbedingungen einer sozialökologischen Gesundheitsförderung in den Jahren 2022+ z.B. in den Gesundheitsberufen, in den Hochschulen, Städten und Gemeinden ergänzen das Angebot.

Hier können Sie die Einladung und das Programm als pdf-Dokument herunterladen.

 


 


Gesundheit ist das,
was wir daraus machen… 

Programmübersicht

(Stand 16.10.2021)

 

 Datum

 Thema 

1. Termin

14.10.21

Aufbruch nach der Bundestags-Wahl: Wie bündeln wir unsere Kräfte für einen gesundheitsfördernden gesellschaftlichen Wandel?

Gesprächsrunde zu neuen Aktions- und Kooperationsformen.
Gäst:innen: Ellis Huber (BV-Präventologe), Beate Grossmann (BV Prävention und Gesundheitsförderung)
Moderation: Anita Henschke, Eberhard Göpel
Infos: Ellis Huber, "Gesundheitskompetenz und Pandemie-Resilienz"
BVPG, "Trends und Fakten zur Digitalisierung der gesundheitlichen Prävention"
Eberhard Göpel: Einführung in die Veranstaltung

2.Termin

21.10.21

 

Zusammenführen was zusammengehört: Handlungsfelder einer sozial-ökologischen Gesundheitsförderung und Gesundheitsbewegung 

Gesprächsrunde zur Agenda einer sozialökologischen Gesundheitspolitik.
Gäste: Patrick Rohde (BUND), Günter Hölling (GesundheitsAkademie)
Moderation: Ulla Simshäuser
Infos: BUND/PARITÄT, "Eine ZukunftsAgenda für die Vielen"
GesundheitsAkademie, "Agenda für eine sozial-ökologische Gesundheitsbewegung"

29./30.10.

1. Magdeburger Forum Gesundheitsförderung

Online-Veranstaltung des BVGF mit den Workshop-Themen
- Gesund älter werden
- Der Verband bildet
- Kommunale Gesundheitsförderung
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Gesund studieren

Programm und Anmeldung unter
https://forum.bv-gesundheitsfoerderung.de

3. Termin

11.11.21

Bildung für einen gesundheitsförderlichen gesellschaftlichen Wandel

Gesprächsrunde zur künftigen Gestaltung offener Studien- und Fortbildungsformen für eine interdisziplinäre Kooperation für die Förderung von Gesundheit in allen relevanten Politik-, Berufs- und Alltagsbereichen.
Moderation: Ute Zocher, Karina Herzog
Infos:
Anmeldung: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZ0sc-usqTgpGdJeDUWOAw6RR8dVJlmiYr6V 

15.11. -

10.12.21

Urbanhealth-digiSpace in Bochum

Online-Veranstaltung mit fortlaufenden Veranstaltungen
Programm und Anmeldung unter
https://urbanhealth-digispace.de/

17.11.21

5. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung

Online Veranstaltung
Programm und Anmeldung unter
https://www.hamburg-symposium.com

18.11.21

7. Konferenz "Stadt der Zukunft - Gesunde, nachhaltige Metropolen"

Online Veranstaltung
Programm und Anmeldung unter
www.stadt-und-gesundheit.de

4. Termin

20.01.22

Care-Revolution und Empowerment für ein menschenfreundliches Gesundheitswesen

Bewusstere gesundheitliche Selbst- und Fremdsorge im Pflege-Bereich.
Strukturelle Verbesserungen der beruflichen Arbeitsbedingungen
von Pflegenden und sorgend Tätigen im Gesundheitsbereich.
Diskussionen mit GästInnen aus der beruflichen Praxis
Moderation: Christa Rustler, Ottomar Bahrs
Infos:
Anmeldung: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZEvde2orTsjHdWHiloGanICseykVvLZ4KYQ

5. Termin

27.01.22

Potentiale von Verbänden für berufliche Selbstorganisation und gesellschaftspolitische Synergien in der Gesundheitsförderung 2022+

Verbände verbinden - die gesundheitsfördernde Funktion von aktiver beruflicher Selbstorganisation.
Gesprächsrunde mit Vertreter:innen der Kooperationspartner:innen und den Teilnehmer:innen des Erkundungsseminars.
Moderation: Anita Henschke, Ulla Simshäuser
Infos:
Anmeldung: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZ0ldeugqTojEtBujW-CR_WaJmLbaoyfflnL

6. Termin

03.02.22

 

Reflexion und Ausblick zu wichtigen Themen und praxisrelevanten Kooperationen für die Gesundheitsförderung 2022+

Eine offene Auswertung des Erkundungsseminars und der Konferenzen
- Forum Gesundheitsförderung, Franziska Cüppers
- des Urbanhealth-digiSpace, Heike Köckler
- Stadt und Gesundheit, Rainer Fehr
Ausblick auf weiterführende Aktivitäten in den kommenden Jahren.
Moderation: Ute Zocher, Eberhard Göpel
Infos:
Anmeldung: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZYuf-mtpzIoHdzAhL2hDm5PKyDC9sBu0KoC


Alle Veranstaltungen des Erkundungs-Seminars werden online über ZOOM
vermittelt.
Für die kostenfreie Teilnahme an den 6 Terminen des Erkundungs-Seminars ist eine Anmeldung über die auf der Webseite https://gesundheits.de/akademie/programm  jeweils pro Veranstaltung angegebene ZOOM-Adresse erforderlich. Die angemeldeten Teilnehmer:innen erhalten dann eine Bestätigung und den ZOOM-Code für die jeweilige Veranstaltung zugesandt.

Die Informationen zum Programm und zur Teilnahme-Möglichkeit können an interessierte Kolleg:innen weitergeleitet werden. Auch für die insgesamt vier Konferenzen ist jeweils eine eigene Anmeldung über die jeweilige Veranstaltungs-Adresse mit dem ausführlichen Programm und den dortigen Teilnahme-Bedingungen erforderlich.

Spezifische Anfragen zur Teilnahme an dem Erkundungsseminar (Termine 1-6) und den Online- Veranstaltungen werden über die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. von den Kooperationspartner:innen beantwortet.